Einsatz: Wasserrohrbruch Küchenstudio

Datum: 21. Januar 2017 
Alarmzeit: 10:30 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Sonstiges 
Einsatzort: Seckenheimer Landstraße 
Fahrzeuge: LF 10/6, LF Kats, WSW 


Einsatzbericht:

Das Gebäude stand beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs auf einer Fläche von einigen 100m² unter Wasser. Der Wasserstand betrug glücklicherweise nur wenige Zentimeter. Eine gerissene Fernwäreleitung hat vermutlich zu dem Schaden geführt und wurde kurzfristig abgestellt.
Wir waren mit drei Fahrzeugen (LF10, KATS und WSW) als Unterstützung der Berufsfeuerwehr vor Ort und nahmen dort mehrere Wassersauger in Betrieb.
(mehr …)

Spendenübergabe an die Jugendfeuerwehr Seckenheim

Brandschutzaufklärung ist ein wichtiges Thema, insbesondere für Menschen, die gesundheitliche Einschränkungen haben. Das war Anlass für den Verein „Initiative Selbsthilfe Multiple Sklerose Kranker e.V“ eine Brandschutzaufklärung für seine Mitglieder zu organisieren. Frank Kadel, Mitglied der Freiwillgen Feuerwehr Mannheim, stellte sich hier als Fachmann zur Verfügung. Die Veranstaltung fand im Dezember in dem Räumen von St. Klara in Seckenheim statt.

(mehr …)

24h – Übung der Jugend

Am vergangenen Freitag, den 30.11.2015, traf sich die Jugendfeuerwehr der Abteilung Seckenheim zur 24h – Übung des Jahres 2015.

Bei einer 24h – Übung wird eine 24h – Schicht der Berufsfeuerwehr simuliert, so soll den Jugendlichen ein möglichst genauer Einblick in die Arbeit der Berufsfeuerwehr ermöglicht werden.
Im Vordergrund steht in diesen 24 Stunden die Bewältigung von inszenierten „Einsätzen“, die durch die Jugendleitung vorbereitet werden. Hierbei handelt es sich um planmäßige Übungen, welche die Jugendfeuerwehr Seckenheim ebenfalls regulär alle 2 Wochen freitagabends durchführt.
Um eine solche 24h – Schicht der Berufsfeuerwehr möglichst realitätsnahe zu gestalten, finden in der „einsatzfreien Zeit“ im Gerätehaus Aktivitäten wie ein Tischkickerturnier, Sport oder Theorieunterricht statt. (mehr …)

Jugendübung 02.10.2015

Am vergangenen Freitag, den 2. Oktober 2015, war es um 17:45 Uhr wieder Zeit für eine Jugendübung.
Da in ein paar Wochen als „Abschluss“ des praktischen Jahres eine 24-Stunden Übung auf dem Plan steht, wurden diesen Freitag ein weiteres Mal intensiv die Grundlagen der Feuerwehr, wie z.B. Funken, Absuchen von verrauchten Räumen, Knoten und Stiche und Fahrzeug / Gerätekunde wiederholt. (mehr …)